Theologische und methodische Bandbreite

Am 9. und 10. November 1949 versammelten sich im Schloss Friedewald bei Betzdorf / Sieg die Gründungsmitglieder der Deutschen Evangelistenkonferenz. 1950 wurde zur ersten Konferenz in die Räume der neu gegründeten Evangelischen Sozialschule (später "Evangelische Sozialakademie") im Schloss Friedewald im Westerwald eingeladen.

 

Gründungsmitglieder:

Pastor Wilhelm Brauer

Evangelist Werner Heukelbach

Evangelist Daniel Schäfer

Methodistenpastor Karl Schwindt

D. Dr. Carl Gunther Schweitzer, Leiter der Evangelischen Sozialakademie.

 

Die kirchliche, theologische und auch methodische Bandbreite ist bis heute ein Kennzeichen der Deutschen Evangelistenkonferenz.

 

Die Themen, Referenten und Orte aller bisherigen Konferenzen finden Sie hier.

 

Hier können sie die Festschrift 60 Jahre Deutsche Evangelistenkonferenz herunterladen [PDF 4,69 MB].